Supremacy 1914

kostenlos mitspielen
Supremacy 1914
Supremacy 1914
Supremacy 1914
Supremacy 1914 jetzt kostenlos spielen

Die Beliebtheit von Kriegs- und insbesondere Panzerspielen ist in den letzten Jahren stark gestiegen und mittlerweile zählen sie zu den beliebtesten Genres unter Browsergames. Eines der bekanntesten Spiele im Panzerspiele Genre ist sicherlich Supremacy 1914, welches den 1. Weltkrieg thematisiert und die Spieler in eine große und abwechslungsreiche Welt führt. Wie die meisten Onlinespiele, kann man auch Supremacy 1914 kostenlos spielen.

Die ersten Schritte in Supremacy 1914

Bei Supremacy 1914 handelt es sich um ein klassisches Browsergame, was bedeutet, dass man das Spiel vollständig über den Internetbrowser spielt. Zur Registrierung in diesem Spiel ist es also notwendig, die Internetseite aufzurufen und dort einen Account zu erstellen. Hierfür kann entweder ein bereits bestehender Facebook Account genutzt werden oder auch klassisch ein Account mittels einer E-Mail Adresse erstellt werden.

Supremacy 1914 BrowsergameNach der erfolgreichen Registrierung startet das Browsergame nun direkt mit einem Tutorial. Strategiespiele wie Supremacy 1914 umfassen zahlreiche Features, sodass es wichtig ist, sich mit den Feinheiten des Spiels vertraut zu machen. Hierzu gehören beispielsweise die verschiedenen Rohstoffe oder auch die Möglichkeiten, andere Regionen auf der Karte zu übernehmen. Das Tutorial verdeutlicht die einzelnen Schritte mit Hilfe von Videos und anderen, visuellen Effekten, sodass man die einzelnen Schritte auch ohne Erfahrung in Strategiespielen problemlos nachvollziehen kann.

Das Spielprinzip von Supremacy 1914

Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines Landes in Mitteleuropa und wird dieses fortan durch den 1. Weltkrieg führen. Dabei gibt es entweder große Karten mit 30 verschiedenen Spielern oder kleine Karten mit 10 verschiedenen Spielern. Während Länder wie Finnland und Norwegen auf der großen Karte eigenständig sind, gehören sie auf der kleinen Karte zu Schweden beziehungsweise Dänemark. Jedes Land ist noch einmal in Regionen unterteilt, die jeweils für die Produktion eines Rohstoffes zuständig sind. Im Gegensatz zu anderen Strategiespielen kann es bei Supremacy 1914 sein, dass der Computer bestimmte Länder steuert. Hierbei handelt es sich allerdings um die kleineren Länder, sodass die größeren und bedeutenden Nationen immer von echten Spielern gesteuert werden.

Die einzelnen Regionen im Spiel können von anderen Spielern erobert werden, sodass man unter Umständen die Produktion eines Rohstoffs verliert. Es ist also notwendig, Truppen zu bauen, um aus umliegenden Regionen anzugreifen und die Region zurückzuerobern. Eine solche Schlacht senkt allerdings die Moral in der Region, sodass man die Moral wieder verbessern muss, um die volle Rohstoffproduktion zu erreichen. Die einzelnen Regionen produzieren die folgenden Rohstoffe: Getreide, Fisch, Eisenerz, Öl, Kohle, Holz, Gas und Geld.

Wer einen Überschuss von einem bestimmten Rohstoff hat, kann die Rohstoffbörse nutzen, um diese Rohstoffe entweder mit anderen Spielern auszutauschen oder sie mit dem Computer zu handeln.

Das Militär im Browsergame

Supremacy 1914Zu Panzerspiele wie Supremacy 1914 gehört natürlich auch ein umfangreiches Kriegssystem und in diesem Browsergame werden den Spielern zahlreiche, unterschiedliche Truppen geboten. Zur Ausbildung der Truppen müssen Gebäude wie die Kaserne, Festung oder Werkstatt errichtet werden. Das Spiel bietet unterschiedliche Arten von Panzern und anderen Truppen, die jeweils über unterschiedliche Eigenschaften verfügen. Dies betrifft allen voran die Geschwindigkeit und Feuerkraft, sodass man in jeder Situation abwägen muss, welche Truppensorte am besten eingesetzt werden sollte. Selbstverständlich ist es auch möglich, die anderen Spieler via Luft oder Meer anzugreifen, sodass sämtliche Elemente eines echten Weltkriegs involviert werden.

Für einen erfolgreichen Angriff auf feindliche Spieler ist es aber nicht nur wichtig, über ein ausreichend großes Militär zu verfügen, sondern man muss sich selbstverständlich auch mittels Spionage informieren. Ein Spion kostet Geld und kann in die anderen Länder entsendet werden, sodass er regelmäßig Informationen zu anderen Spielern übermittelt. Zur Verteidigung können natürlich ebenfalls Abwehrspione im eigenen Land platziert werden, deren Aufgabe es ist zu verhindern, dass Informationen an andere Spieler gelangen.

Selbstverständlich kann man sich in diesem Spiel auch mit anderen Spielern auf der Karte verbünden. Der Zusammenschluss zu einer Allianz kann besonders im Krieg große Vorteile bedeuten. Bei Spielern, die die Premiumvorteile nutzen, ist der Vorteil einer Allianz sogar noch größer, denn es ist möglich, gemeinsame Spionageangriffe durchzuführen, um so noch mehr Informationen zu erhalten.

Premiumvorteile nutzen

Grundsätzlich kann Jeder das Browsergame kostenlos spielen, doch wie in den meisten Onlinespielen können Premiumvorteile mit realem Geld erstanden werden. Wer den Premium-Account freischaltet, kann die Ausbildung von Truppen oder den Ausbau von Gebäuden in eine Warteschlange reihen und so auch offline weiterspielen. Weiterhin ist es möglich, die Ausbauzeiten von Gebäuden zu verkürzen, um so wertvolle Zeit im Krieg zu sparen.

Kostenlos Supremacy 1914 spielen – Panzerspiel Browsergame

Supremacy 1914 bietet den Spielern zahlreiche Facetten, die es von anderen Spielen des Genres unterscheidet. Die großen Karten versprechen viele Angriffsmöglichkeiten und durch die sich ständig verändernde Region ist das Spielgeschehen immer im Wandel. Die integrierte Zeitung namens „Daily European“ ermöglicht es weiterhin, ständig einen Überblick zur aktuellen Lage in Europa zu erhalten. Der sogenannte Index der Macht zeigt, welche Nation gerade auf dem besten Weg ist, den 1. Weltkrieg zu gewinnen.

Jetzt Supremacy 1914 kostenlos spielen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 9,33 / 106 Stimmen
Loading ... Loading ...